Entlassung

Nach der Entlassung

Eine an eine stationäre oder tagesklinische Behandlung anschließende ambulante Weiterbehandlung erfolgt in der Regel wohnortnah durch niedergelassene Kinder- und Jugendpsychiater bzw. Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, ggf. können Sie auch bei unseren Institutsambulanzen nach einer Anschlussbehandlung nachfragen.

Wir empfehlen Ihnen dringend eine langfristige Anmeldung bei den niedergelassenen Kollegen, da deren Wartelisten häufig recht lang sind.

Über eine bevorstehende Entlassung aus unserer Klinik sollten Sie die niedergelassenen Kollegen rechtzeitig informieren.

 

Empfehlung von niedergelassenen Therapeuten zur Nachbehandlung

Die Haardklinik ist in unserem Versorgungsgebiet gut vernetzt. So besteht mit vielen niedergelassenen Therapeuten eine langjährige bewährte Zusammenarbeit. Gerne unterstützt unser hauseigener Kliniksozialdienst alle Patientinnen und Patienten und deren Familien dabei, die für sie optimale Ansprechperson für die Nachbehandlung zu finden. Auch ihre Krankenkasse kann Sie bei der Suche eines niedergelassenen Kinder- und Jugendpsychiater beziehungsweise Kinder- und Jugendpsychotherapeuten unterstützen.

 

Entlassmanagement

Bei Fragen unmittelbar nach der Entlassung stehen wir Ihnen telefonisch unter 02365 802 0 zu folgenden Zeiten:

·  Montag bis Freitag von 9:00 bis 19:00 Uhr

·  Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr

·  Sonntag von 10:00 bis 14:00 Uhr

gerne zur Verfügung.

 

Weitere Informationen:

Patienteninformation zum Entlassmanagement (PDF, 81 KB)

 

Wir empfehlen Ihnen auch im Internet oder über ihre Krankenkasse nach Selbsthilfegruppen zu suchen.