Herzlich Willkommen in der LWL-Klinik Marl-Sinsen!

Unsere Klinik

Die LWL-Klinik Marl-Sinsen, Haardklinik, ist eine der größten Fachkliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie Deutschlands. Wir behandeln auf 12 Stationen Kinder und Jugendliche ab ca. 6 Monaten mit psychischen Problemen, Verhaltensauffälligkeiten und psychosomatischen Störungen, bei denen eine Krankenhausbehandlung erforderlich ist.

Unsere Klinik liegt zwischen den Städten Marl und Haltern am See in der "Haard" einem großen Naherholungsgebiet am nördlichen Rand des Ruhrgebiets.

 

Corona-Virus: Aktuelle Informationen

Auch jetzt sind wir für Euch da!

Wir bieten auch in dieser besonderen Zeit weiter Beratung, Begleitung und Behandlung für psychisch kranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien an. Wir möchten gemeinsam Lösungen finden, damit Euch schnell und dauerhaft geholfen wird. 

Notfälle können jederzeit vorgestellt werden, ebenso bieten wir eine telefonische Beratung bei Fragen zu psychischen Erkrankungen an.

Wir sind dafür rund um die Uhr telefonisch erreichbar: 02365 - 802 - 0.

Weitere Informationen rund um das Thema Corona-Virus und zu unserem Besuchskonzept 




Aktuelles

Transgender-Sprechstunde in der LWL-Klinik Marl-Sinsen

Die Sprechstunde richtet sich sowohl an junge Menschen, die das Gefühl haben, dass es zwischen dem biologischen Geschlecht sowie dem Geschlechtserleben einen Unterschied gibt, als auch an deren Angehörige. Im Rahmen eines ausführlichen Gesprächs können u.a. Informationen zum Thema Transidentität/Transgender vermittelt werden und gegebenenfalls Unsicherheiten aufgelöst werden. Die Beratung stellt sich dabei stets ergebnissoffen dar. Je nach Bedarf können weitere Termine zwecks Durchführung einer testpsychologischen Diagnostik oder für weitergehende Gespräche vereinbart werden. 

Eine Begutachtung bzw. die Durchführung einer Hormontherapie oder von geschlechtsangleichenden chirurgischen Eingriffen ist nicht Teil des Angebotes. 

Im Bedarfsfall erreichen Sie die Marler Ambulanz von Montag bis Freitag zwischen 8 und 13 Uhr unter Tel.: 02365-802-2402. Bitte geben Sie bei der Anmeldung bereits an, dass es sich um das Thema Transgender / Transidentität bzw. Geschlechtsdysphorie handelt, so dass sie einem entsprechenden Gesprächspartner:in zugewiesen werden.
 


Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen erstrahlen das Zentralgebäude und die Umgebung der LWL-Klinik- und des LWL-Wohnverbundes in Orange.Bild: LWL/Hekel

Ein hell strahlendes Licht als Zeichen gegen Gewalt an Frauen

LWL-Klinik Marl-Sinsen beteiligt sich an Aktion zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

In kräftigem Orange erstrahlen das Zentralgebäude und die angrenzende Umgebung in der Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Mit diesem leuchtenden Zeichen beteiligen sich die LWL-Klinik- und der LWL-Wohnverbund Marl-Sinsen an der Aktion zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2021.

Weitere Infos zu Teilnahme und zur Aktion


 

Kristin Assmann tritt ihren Dienst als Pflegedirektorin in der LWL-Klinik Marl-Sinsen und der LWL-Klinik Dortmund – Elisabeth-Klinik an. Bild: Privat.

LWL-Klinik Marl-Sinsen begrüßt ihre neue Pflegedirektorin

Kristin Assmann tritt Nachfolge von Anne Rabeneck an

Die neue Pflegedirektorin der Marler Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) sowie ihrer Dortmunder Schwestereinrichtung, der Elisabeth-Klinik, heißt Kristin Assmann. Sie übernimmt jetzt den Staffelstab von Anne Rabeneck, die in eine andere Einrichtung des LWL wechselt. Damit ist Assmann verantwortlich für insgesamt 284 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Infos zur neuen Pflegedirektorin


 

Freuen sich über den Einzug von Fritzi und Nala: Das Team der Tiergestützten Therapie Michelle Bollert und Petra Wiethoff. Es fehlt Elke Bein. Bild: LWL/Seifert

Ein neues Zuhause für Fritzi und Nala

LWL-Klinik Marl-Sinsen nimmt zwei verwaiste Rehkitze auf
Zuckersüße Neuankömmlinge! Seit neuem verstärken die Rehkitze Fritzi und Nala das Team der tiergestützten Therapie in der Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Den vierbeinigen Zuwachs hat die LWL-Fachklinik der Kitzrettung im Hegering und dem Jäger Guido Pöppelmann zu verdanken. Britta Kohlwey von der Kitzrettung und Margret Kohlwey haben die beiden Kitze mit der Flasche aufgezogen. Nalas Mutter wurde bei einem Autounfall getötet. Fritzi haben Kinder als vermeintlich elternloses Kitz im Wald gefunden und zu einem Bauern gebracht. Vermeintlich, denn Fritzi hatte eine Mutter, die wollte sie aber nicht mehr annehmen. Dazu hat sie zu sehr nach „Mensch“ gerochen. 

Weitere Infos zu Fritzi und Nala


 

Meltem Stillings übernimmt die Leitung der LWL-Tagesklinik Gronau. Bild: LWL/Hekel

Wechsel in der Leitung der LWL-Tagesklinik Gronau für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Meltem Stillings löst Galina Kryshko ab

Meltem Stillings übernimmt die ärztliche Leitung der Gronauer Tagesklinik (TK) für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Damit tritt die Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie die Nachfolge von Galina Kryshko an, die bereits im August in eine andere Einrichtung wechselte.

Meltem Stillings ist seit 2019 in der Gronauer LWL-Tagesklinik im Bereich der Ambulanz beschäftigt.

Weitere Infos zu Wechsel in der TK Gronau


 

Larissa Beck übernimmt die Leitung der TK Coesfeld, Simone Gerling unterstützt das Ambulanz-Team. Bild: LWL/Seifert

LWL-Tagesklinik Coesfeld für Kinder- und Jugendpsychiatrie unter neuer Leitung

Larissa Beck löst Dr. Agnes Grohnfeldt ab

Larissa Beck übernimmt die ärztliche Leitung der Coesfelder Tagesklinik (TK) für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Damit tritt die Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie die Nachfolge von Dr. Agnes Grohnfeldt an, die zurück in ihre Heimat, nach Ostfriesland, zieht.

Larissa Beck wechselt aus der LWL-Klinik Marl-Sinsen in die Coesfelder Tagesklinik, wo sie mehrjährige Erfahrungen unter anderem auf einer Jugendlichenstation sowie auf einer Eltern-Kind-Station sammeln konnte.

Weitere Infos zum Wechsel in der TK Coesfeld

 


 

Die LWL-Klinik Marl-Sinsen begrüßt Azubis, FSJ-ler:innen und Erziehende im Anerkennungsjahr. Leider ist die Nachwuchsriege auf diesem Foto nicht ganz komplett. Bild: LWL/Hekel

Nachwuchsriege ist komplett

LWL-Klinik Marl-Sinsen begrüßt Azubis, FSJ-ler:innen  und Erziehende im Anerkennungsjahr

In der Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) starten in diesem Jahr drei Azubis zum Pflegefachmann zur Pflegefachfrau, zehn FSJ-ler:innen und vier Erziehende im Anerkennungsjahr. Die Pflegedirektion begrüßte die „Nachwuchsriege“ zu einem ersten Treffen.

Weitere Infos zur Nachwuchsriege

 


 

Laden zum End of Season Race ein: Nils Wehrenbrecht und David Breuckmann von den Haardbikern. Bild: LWL/Hekel

"End of Season Race" an ungewöhnlichem Ort

Mountainbiker treffen sich auf dem Gelände der LWL-Klink Marl-Sinsen

Zum „End of Season Race“ lädt Nils Wehrenbrecht mit Unterstützung des Mountainbike-Vereins Haardbiker am Sonntag (31.10.) alle großen und kleinen Mountainbike-Fans auf das Gelände des Marler Wohnverbundes und der Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ein.
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein technisch einwandfreies Mountainbike.

Weitere Infos zum Rennen


 

Positive Botschaften für junge Patienten und Patientinnen in der LWL-Klinik Marl-Sinsen. Bild: LWL/Seifert

„Schön, dass es Dich gibt!"

Ilona Betker und Uwe Hilterhaus entwerfen Mutmach-Karten Karten für Patient: innen und Angehörige


 „Schön, dass es Dich gibt“, „Moin, Das wird ein guter Tag! Bestimmt!  „Machen ist wie wollen. Nur krasser“ oder „Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt“ so lauten einige der Botschaften auf den über 90 liebevoll gestalteten Mutmach-Karten, die Ilona Betker zusammen mit Uwe Hilterhaus für junge Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen entworfen hat. Die Heilpädagogin und der Ergotherapeut gehören zum multiprofessionellen Team der Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

Weitere Infos


 

Unwahre Behauptungen über "Triage" in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Auch wir schließen uns einer Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e. V. (DGKJP) an:

"Es reicht aus, wenn ein Verbandsvertreter der Kinder- und Jugendärzt*innn mit dem Ziel einer schnelleren Schulöffnung den Begriff der „Triage“ in der Kinder- und Jugendpsychiatrie erwähnt – und die Presse spricht bundesweit davon. Die Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Deutschland seien so überlaufen, dass sie behandlungsbedürftige Kinder und Jugendliche nicht aufnehmen könnten: dem ist nicht so! weiterlesen...


Aktuelle Stellenangebote

► Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Ausfallvertretung   - vorerst befristet für 3 Jahre - eine/einen Sekretärin/Sekretär (m/w/d) für die Kaufmännische Direktion

► Wir suchen für die Tagesklinik in Recklinghausen zum nächstmöglichen Zeitpunkt  - in Teilzeit (19,25 Std./Woche) - eine/einen Mitarbeiter:in im Sekretariat (m/w/d)

► Wir suchen für die Tagesklinik in Coesfeld zum nächstmöglichen Zeitpunkt  - in Teilzeit (19,25 Std./Woche) - eine/einen Mitarbeiter:in im Sekretariat (m/w/d)

► Wir suchen für die Tagesklinik in Herne zum nächstmöglichen Zeitpunkt  - in Teilzeit (19,25 Std./Woche) - eine/einen Mitarbeiter:in im Sekretariat (m/w/d)

► Wir suchen für die Tagesklinik in Borken zum nächstmöglichen Zeitpunkt  - in Teilzeit (19,25 Std./Woche) - eine/einen Mitarbeiter:in im Sekretariat (m/w/d)

► Wir suchen für die Tagesklinik in Gronau zum nächstmöglichen Zeitpunkt  - in Teilzeit (19,25 Std./Woche) - eine/einen Mitarbeiter:in im Sekretariat (m/w/d)

► Wir suchen für die Tagesklinik in Bottrop zum nächstmöglichen Zeitpunkt  - in Teilzeit (19,25 Std./Woche) - eine/einen Mitarbeiter:in im Sekretariat (m/w/d)

► Wir suchen für unser Kinderhaus (Altersbereich 6-12) zum 01.01.2022 eine/einen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut:in (m/w/d) mit abgeschlossener Approbation oder in fortgeschrittener Ausbildung in Vollzeit/Teilzeit

Woche)

 

Zu allen Stellenangeboten