Veranstaltungen und Nachrichten

Herzlich Wilkommen

auf den Internetseiten der LWL-Klinik Marl-Sinsen.

Die LWL-Klinik Marl, Haardklinik, ist eine der größten Fachkliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie Deutschlands. Wir behandeln auf 12 Stationen Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen, Verhaltensauffälligkeiten und psychosomatischen Störungen bei denen eine Krankenhausbehandlung erforderlich ist.

Die Haardklinik liegt zwischen den Städten Marl und Haltern am See in der "Haard" einem großen Naherholungsgebiet am nördlichen Rand des Ruhrgebiets. Eine gute Verkehrsanbindung ist über den Bahnhof in Haltern und die Nähe der Autobahnen A43 und A52 gegeben.

Die Klinik behandelt Kinder- und Jugendliche ab ca. 6 Monaten in multiprofessionellen Teams bestehend aus:  Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Diplom-Pädagogen, Erziehern, Krankenpflegern sowie Fachtherapeuten. Bei jedem Patienten wird eine umfassende medizinische und psychologische Diagnostik durchgeführt.

Wir arbeiten therapieschulenübergreifend ganzheitlich unter Berücksichtigung verschiedener Methoden mit den Hauptausrichtungen Verhaltenstherapie und Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie unterstützt durch systemische, familientherapeutische und gesprächspsychotherapeutische Ansätze und ggf. medikamentöse Behandlung. Zusätzlich kommen verschiedene Non-Verbale und funktionelle Therapieverfahren zur Anwendung.


Veranstaltungen und Nachrichten


Dr. Daniel Napieralski-Rahn

Neuer Kaufmännischer Direktor tritt seinen Dienst an


Die LWL-Klinik Marl-Sinsen begrüßt ihren neuen Kaufmännischen Direktor Dr. Daniel Napieralski-Rahn. Der 38-Jährige ist neben der LWL-Klinik Marl-Sinsen und dem dortigen LWL-Wohnverbund auch Kaufmännischer Direktor der LWL-Elisabeth-Klinik Dortmund und der LWL-Universitätsklinik Hamm mehr...

 

Informierten zum Thema Aggressionen: (v.l.) Christine Lawaczeck-Matkares, Lara Feldkamp, Susanne Wortelkamp und Sebastian Doerk. Bild: LWL/Seifert

06:09:2018 Aggressives Verhalten in den Griff bekommen

Aggressives Verhalten in den Griff bekommen
Fachleute der LWL-Haardklinik informierten 90 interessierte Zuhörer

 „Aggressives Verhalten ist kein neues Phänomen“, so Christine Lawaczeck-Matkares von der Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Schon in der Bibel fänden sich dafür genug Beispiele. Mit diesen Worten eröffnete die Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie den fünften Haard-Dialog der LWL-Klinik Marl-Sinsen mehr...

 

Freuen sich sichtlich über die Auszeichnung: Konrad Staschenuk (Mitte) , LWL-Krankenhausdezernent Prof. Dr. Meinolf Neoeker (hintere Reihe, 2.v.r.) die Betriebsleitung und Waldpädagogen der LWL- Haardklinik sowie Vertreter der Umwelt- und Naturschutzakademie NRW.(Bild/LWL/Seifert)

27.06.2018 : Die Natur hilft heilen - Der Wald als Therapie

 

Waldpädagogisches Angebot der LWL-Haardklinik erhält Auszeichnung

Große Freude bei den Beschäftigten und Patienten der Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Das waldpädagogische Angebot der Fachklinik wird als offizielles Projekt der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ im Sonderwettbewerb „Soziale Natur-Natur für alle“ ausgezeichnet mehr...


⇑ Zum Seitenanfang

weitere / ältere Informationen